Die Baltic-Schule summt

Von | 2018-09-27T20:03:25+00:00 27. September 2018|

Endlich ist es soweit. Seit dem 04. Juni 2018 ist die Baltic-Schule stolze Besitzerin von acht Bienenschwärmen. Nach einem halben Jahr Vorbereitung, in dem die Schülerinnen und Schüler sich mit dem Bienenwesen und den Aufgaben eines Imkers auseinandersetzten, wurden die Schwärme in die Beuten gesiedelt.

Anschließend hieß es: beobachten und betreuen! In den verbleibenden Wochen vor den Sommerferien haben vor allem die AnNa-Kurse sowie das Prisma-Projekt der Klassenstufe sieben die Bienen und ihre Entwicklung betreut. „Wer findet die Königin?“, „Haben die Bienen eine neue Wabe gebaut?“, „Legt die Königin Eier?“ und vor allem „Gibt es schon Honig?“

Der Sommer war sehr heiß und der Umzug der Bienen von der Imkerschule Bad Segeberg zur Baltic- Schule stressig. Somit fiel die Honigernte nach den Sommerferien zwar gering aus, aber jeder konnte probieren. Seit Mitte September sind die Bienen wieder in Bad Segeberg, wo sie den Winter verbringen werden. Doch im nächsten Jahr kommen erneut Bienen an die Baltic-Schule, um von den interessierten Jungimkern betreut und beobachtet zu werden.

Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an die Imkerschule Bad Segeberg, die uns nicht nur die Bienen, sondern auch die Ausrüstung sowie die Fortbildung zur Verfügung stellt.